Diffusstrahlung

Auf dem Weg zur Erdoberfläche trifft das einfallende Sonnenlicht auf einige Hindernisse in der Atmosphäre: Durch Wolken, Dunst oder Staubteilchen wird es reflektiert, absorbiert oder gestreut. Die Diffusstrahlung, auch Streustrahlung genannt, ist jener Teil der Sonneneinstrahlung, der über solche Umwege die Erdatmosphäre erreicht. Im Gegensatz zur Direktstrahlung trifft die Diffusstrahlung daher aus verschiedenen Richtungen auf die Erdoberfläche auf. Gemeinsam mit der Direktstrahlung bildet sie die sogenannte Globalstrahlung.