Aufdach-Photovoltaikanlage

Die verbreitetste Montageart für Photovoltaikanlagen ist die Aufdachmontage. Hierbei werden die Solarpanele mit Hilfe einer Unterkonstruktion auf dem Dach angebracht, sodass sie einen Abstand von circa 5 – 15 cm zur Dachhaut haben. Eine Aufdachmontage ist preiswerter als die Montage einer Indach-Photovoltaikanlage. Zudem ermöglicht sie eine ausreichende Hinterlüftung der Solarmodule, was die Leistung steigern kann. Nachteilig sind Einbußen in der Ästhetik und die etwas geringere Witterungsbeständigkeit.