Unterschied Solaranlage, Photovoltaikanlage, Solarthermie

Im normalen Sprachgebrauch unterscheiden wir in der Regel nicht zwischen Solaranlage und Photovoltaikanlage. Auch die schwarz-bläulichen Module von Photovoltaik und Solarthermie, die man auf immer mehr Dächern erblicken kann, sehen für die meisten Menschen gleich aus. Doch es gibt entscheidende Unterschiede: Schauen wir sie uns genauer an.

Wie unterscheiden sich Solaranlage, Photovoltaikanlage und Solarthermie?

Solaranlage“ ist der Überbegriff für alle technischen Systeme zur Nutzung von Sonnenenergie. Es gibt drei verschiedene Formen von Solaranlagen:

  • Thermische Solaranlagen
  • Solarkraftwerke
  • Photovoltaikanlagen

Letztere basieren auf der Technologie der Photovoltaik, die ersten beiden gehören in den Bereich der Solarthermie.

Wärme durch thermische Solaranlagen

Thermische Solaranlagen liefern Energie in Form von Wärme und zwar in niedrigen Temperaturbereichen. So wird eine thermische Solaranlage vor allem in Privathaushalten für beispielsweise die Warmwasseraufbereitung und die Erwärmung der Wohnräume genutzt. Eine solche Anlage besteht aus Sonnenkollektoren, die die Sonnenenergie in Wärmeenergie umwandeln, einem Solarkreislauf mit sogenannter Solarflüssigkeit als Transportmedium und einem Solarwärmespeicher für nicht direkt genutzte Wärme.

Industrielle Wärme durch thermische Solarkraftwerke

Thermische Solarkraftwerke funktionieren genau wie thermische Solaranlagen, aber in einem viel größeren Maßstab mit sehr hohen Temperaturen. In den meisten Fällen wird die Wärmeenergie für die Industrie in elektrische Energie, also Strom, umgewandelt. Die Wärmeenergie kann aber auch für chemische Prozesse direkt genutzt werden.

Strom vom eigenen Dach mittels Photovoltaikanlagen

Photovoltaikanlagen sind die Anlagen, die wir gemeinhin als Solaranlagen bezeichnen. Sie bestehen aus Solarpanelen und wandeln Sonnenenergie in elektrische Energie um. Diese elektrische Energie wird vorzugsweise für den Eigenbedarf produziert, kann mit Energiespeichern gespeichert oder ins öffentliche Netz eingespeist werden. Solarmodule unterscheiden sich von den Solarkollektoren der thermischen Solaranlagen dadurch, dass sie aus Halbleitern in quadratisch angeordneter Form bestehen. Solarthermie Kollektoren hingegen lassen immer Rohre für den Transport der Solarflüssigkeit erkennen.


Du interessierst Dich für eine Photovoltaikanlage und hast noch Fragen? Mit ein paar Klicks erstellen wir Dir kostenlos ein unverbindliches Angebot für Deine eigene Photovoltaikanlage und beraten Dich auf dem Weg zu Deiner idealen Solarlösung.