Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen über www.eigensonne.de

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen der Bearbeitung und Abwicklung Ihrer Bestellung bei EIGENSONNE zugrunde.

1. VERTRAGSSCHLUSS

1.1 Vertragspartner: EIGENSONNE und www.eigensonne.de sind Marken der EIGENSONNE GmbH, Neue Grünstr. 27, 10179 Berlin, Deutschland. Vertragspartner für alle über www.eigensonne.de geschlossenen Verträge ist EIGENSONNE GmbH. Im Folgenden wird “EIGENSONNE” synonym für “EIGENSONNE GmbH” benutzt.
1.2 Abgabe der verbindlichen Bestellung: Sie haben zwei Möglichkeiten, eine verbindliche Bestellung abzugeben:
  • Durch Anklicken des Buttons "Verbindlich bestellen" auf www.eigensonne.de oder
  • Durch Rücksenden(postalisch oder via E-Mail) des von Ihnen unterzeichneten persönlichen Angebots, welches Sie von uns via E-Mail oder postalisch erhalten haben.
Die Bestellung gilt für das EIGENSONNE Solarstrom-System ab, welches in Ihrem Warenkorb auf www.eigensonne.de bzw. Gegenstand des persönlichen Angebots ist. Den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen wir Ihnen unmittelbar per Email nach dem Absenden der Bestellung. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit Zugang der Bestellbestätigung zustande. Durch die Abgabe der verbindlichen Bestellung bestätigen Sie, dass Sie diese AGB und die weiteren Vertragsbedingungen gelesen und akzeptiert haben.
1.3 Beschaffungsrisiko und Liefergebiet: Das Risiko, eine bestellte Ware besorgen zu müssen (Beschaffungsrisiko), übernehmen wir nicht. Dies gilt auch bei der Bestellung von Waren, die nur ihrer Art und ihren Merkmalen nach beschrieben ist (Gattungswaren). Wir sind nur zur Lieferung aus unserem Warenvorrat und der von uns bei unseren Lieferanten bestellten Waren verpflichtet. EIGENSONNE Solarstrom-Systeme verkaufen und installieren wir innerhalb Deutschlands. Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen wir hierunter alle Tage von Montag bis einschließlich Freitag, mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen.
1.4 Berechtigung: Sie erklären mit der Abgabe der verbindlichen Bestellung verbindlich, Eigentümer des Hauses (oder in anderer Weise berechtig)t zu sein, auf/in dem das EIGENSONNE Solarstrom-System installiert werden soll.

2. PREISE UND ZAHLARTEN

2.1 Preise: Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware unser Eigentum.
2.2 Zahlarten: Grundsätzlich bieten wir die Zahlarten Rechnung und Vorkasse an. Wir behalten uns bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen. Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) akzeptieren. Etwaige Kosten einer Geld-Transaktion sind von Ihnen zu tragen.
2.3 Rechnungskauf: Im Falle des Kaufs mittels Rechnung stellen wir Ihnen die Rechnung unmittelbar nach erfolgter Installation aus. Bitte begleichen Sie die Rechnung innerhalb von sieben Werktagen nach Ausstellung.
2.4 Rechnungen via E-Mail: Sie sind damit einverstanden, dass Sie Rechnungen und Gutschriften ausschließlich in elektronischer Form erhalten.

3. GESETZLICHES WIDERRUFSRECHT FÜR EIGENSONNE-ARTIKEL

BEI DEM KAUF VON EIGENSONNE-ARTIKELN STEHT IHNEN EIN GESETZLICHES WIDERRUFSRECHT ZU. WIDERRUFSBELEHRUNG:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses, das heißt ab dem Tag, an dem Sie die Bestellbestätigung per E-Mail erhalten.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die EIGENSONNE GmbH, Neue Grünstr. 27, 10179 Berlin, Deutschland, E-Mail: widerruf@eigensonne.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail oder ein mit der Post versandter Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden. Dies ist jedoch nicht vorgeschrieben; Sie müssen nur eindeutig erklären, dass Sie den Vertrag widerrufen wollen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück) An EIGENSONNE GmbH, Neue Grünstr. 27, 10179 Berlin, Deutschland, E-Mail: widerruf@eigensonne.de Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Datum
(*) Unzutreffendes streichen
Ende der Widerrufsbelehrung

4. RÜCKZAHLUNGEN

Etwaige Rückzahlungen veranlassen wir automatisch auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Bei Zahlung per Rechnung und Vorkasse wird die Rücküberweisung an das Konto angewiesen, von dem die überweisung getätigt wurde.

5. BONITÄTSPRÜFUNG

EIGENSONNE ist berechtigt, eine Bonitätsauskunft über Sie einzuholen. Zu diesem Zweck übermittelt EIGENSONNE Ihren Namen, Anschrift und Geburtsdatum an die Creditreform Dortmund/Witten Scharf KG, Phoenixseestraße 4, 44263 Dortmund oder an die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden. Im Falle des Vorliegens negativer Bonitätsmerkmale, insbesondere bei Vorliegen einer negativen Auskunft der oben genannten Gesellschaften zu Merkmalen der Bonität des Kunden, behält sich EIGENSONNE ausdrücklich das Recht vor, Vorkasse zu verlangen oder Ihr Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit Installationsverpflichtung über ein EIGENSONNE Solarstrom-System abzulehnen.

6. TERMINE FÜR LIEFERUNG UND INSTALLATION

EIGENSONNE wird mit Ihnen das Datum der Installation absprechen. In der Regel erfolgt die Installation und Fertigstellung der Anlage innerhalb von drei Wochen nach Beauftragung. Abweichungen, durch Auftragslage oder Witterung bedingt, sind möglich. Die vereinbarten Liefer- und Ausführungstermine entsprechen dem jeweiligen Planungsstand und sind, soweit nicht anders vereinbart, deshalb nicht verbindlich. Sollten die Vertragsparteien durch höhere Gewalt, Terror, Krieg, oder durch sonstige Umstände mit unmittelbaren Auswirkungen auf den Vertragsgegenstand, die abzuwenden nicht in ihrer Macht liegen bzw. deren Abwendung mit einem angemessenen technischen und/oder wirtschaftlichen Aufwand nicht erreicht werden kann, an der Erfüllung ihrer Leistungen ge- bzw. behindert sein, so ruhen die Verpflichtungen zur Vertragserfüllung, bis diese Umstände und Folgen beseitigt sind. Die Vertragspartner werden sich unverzüglich über diese Umstände und deren voraussichtliche Dauer informieren. Entsprechendes gilt für den Wegfall dieser Umstände. Die Vertragsparteien werden alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um ihren Verpflichtungen so bald wie möglich nachkommen zu können.

7. EIGENSONNE-SCHUTZRECHTE

Abbildungen, Zeichnungen und andere Unterlagen sind nur annähernd maßgebend, sofern nichts anderes vereinbart worden ist. Handelsübliche Abweichungen sind möglich und zulässig. EIGENSONNE behält sich für diese Unterlagen alle Eigentums- und Urheberrechte vor.

8. GENEHMIGUNGEN UND ZUSATZARBEITEN

Die Beschaffung und Beantragung der für die Errichtung des EIGENSONNE Solarstrom-Systems und seiner Nebeneinrichtungen sowie für den Netzanschluss und Betrieb der PV-Anlage erforderlichen Genehmigungen, Bewilligungen und Zustimmungen sowie die Wahrnehmung aller beim Netzbetreiber und bei der Bundesnetzagentur zu tätigenden Mitteilungen, ist ausschließlich Aufgabe des Kunden, es sei denn es wurde Gegenteiliges ausdrücklich schriftlich vereinbart. EIGENSONNE Mitarbeiter werden Sie jedoch wo immer möglich und zulässig unterstützen, damit diese Prozesse für Sie so unkompliziert wie möglich vonstatten gehen. Die Gebühren oder Netzanschlusskosten sowie sonstige Kosten, die der am Installationsort zuständige Strom-/ bzw. Verteilnetzbetreiber im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme und dem Netzanschluss und/oder dem Betrieb der PVAnlage oder für die Abrechnung von Einspeiseerlösen oder für sonstige Leistungen in Rechnung stellt, sind in dem EIGENSONNE Paketpreis nicht enthalten und müssen von Ihnen selbst getragen werden. EIGENSONNE wird Ihnen im Zuge der Beratung eine Abschätzung dieser Kosten liefern.

9. ZUSÄTZLICHE VERTRAGSBEDINGUNGEN

9.1 Statik: Erfahrungsgemäß verläuft die Installation von Solarmodulen aus statischer Sicht nahezu immer problemlos. Sollte die ausreichende Statik nicht gegeben sein, dann werden Sie unsere Installateure in der Regel darauf aufmerksam machen. Dennoch ist es Ihre Pflicht, sicher zu stellen, dass Ihr Dachstuhl der zusätzlichen Last der Solarmodule und ihres Unterbaus standhalten kann. Bei Zweifeln sollten Sie auf Ihre eigenen Kosten einen Baustatiker mit der überprüfung der Standsicherheit beauftragen. Falls EIGENSONNE während der Projektierung Installation Mängel in der Standsicherheit feststellen sollte, ist EIGENSONNE berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Ihnen eventuell bereits entstandene Kosten in Rechnung zu stellen. Das Recht zur Geltendmachung eines Schadensersatzanspruches bleibt davon unberührt. EIGENSONNE setzt zudem voraus, dass die baurechtlichen Anforderungen der jeweiligen Landesbauordnung eingehalten werden. EIGENSONNE übernimmt nicht die Kosten für die entsprechende Prüfung, oder für die eventuell erforderliche Schaffung von entsprechenden Voraussetzungen - beides ist auch ausdrücklich nicht Bestandteil des Vertrages.
9.2 Zugang: Sie gewähren EIGENSONNE und den von EIGENSONNE Beauftragten ungehinderten Zugang zu den Dachflächen und Gebäudeteilen, in bzw. auf welchen das EIGENSONNE Solarstrom-System (z.B. die Photovoltaik Module, der Wechselrichter, der Energiespeicher) zu installieren sind. Außerdem stellen Sie eigenverantwortlich sicher, dass ein für die Installation eventuell notwendiges Gerüst aufgestellt werden kann.
9.3 Verzögerungen: Sie sind selbst verantwortlich für Zugangsbehinderungen am Installationsort und für Verzögerungen aufgrund von Beschränkungen der Installation. Alle Termine und Fristen, die sich auf die Leistungen von EIGENSONNE beziehen, verschieben bzw. verlängern sich um den Zeitraum, in dem EIGENSONNE aufgrund von Montagebehinderungen in der Leistungserbringung behindert war. Eventuell hierdurch entstehende Nutzungsausfälle oder Zusatzkosten werden von Ihnen getragen.
9.4 Risiken und Gefahren: EIGENSONNE ist berechtigt, das Projekt zu unterbrechen, sofern sich während der Projektierung oder Installation Umweltgefährdungen, bauliche Risiken oder sonstige Gefahren ergeben, oder sofern eine vertragsgerechte Auftragsausführung von gesetzliche Vorschriften behindert wird. In einem solchen, extrem seltenen Fall, wird EIGENSONNE sofern möglich Ihnen ein Angebot zur Entfernung der Projektbehinderungen erstellen. Sollten Sie dieses Angebot nicht annehmen oder die Projektbehinderungen eigenständig entfernen, behält sich EIGENSONNE vor, die weitere Umsetzung des Vertrages abzulehnen und Ihnen etwaige bereits entstandene Kosten in Rechnung zu stellen.Natürlich bleibt das Recht zur Geltendmachung eines Schadensersatzanspruches davon unberührt.
9.5. Bestimmungen und Netzverträglichkeit: Unsere Angebote erfolgen vorbehaltlich der positiven Netzverträglichkeitsprüfung des lokal Netzbetreibers und der mit üblichem Aufwand möglichen Einhaltung der lokal geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Die anfallenden Installationsarbeiten sind als Nebenleistung zum Kaufvertrag des Produktes EIGENSONNE Solarstrom-System anzusehen (Kauf mit Montageverpflichtung). Auf die Ausführung dieser Arbeiten findet daher Deutsches Kaufrecht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.
9.6 Denkmalschutz: Sie versichern EIGENSONNE, dass die Immobilie, auf der die Solaranlage errichtet werden soll, frei von Denkmalschutz-rechtlichen Auflagen ist. Sollte es Denkmalschutz-rechtliche Auflagen geben, so erwirken Sie vor der errichtung eine gültige Genehmigung für die Errichtung. Sollte eine Genehmigung erforderlich sein und zum Bautermin noch nicht vorliegen, so stellen Sie EIGENSONNE von allen daraus resultierenden Forderungen von allen möglichen Parteien - insbesondere sich selbst und der denkmalschutzbehörde - frei.

10. EIGENTUM UND REGELUNG DES GEFAHRENÜBERGANGS

10.1. Eigentum: Sie bestätigen EIGENSONNE bzw. den von EIGENSONNE beauftragten Lieferanten die Lieferung der Komponenten Ihres Solarstrom-Systems durch Ihre Unterschrift auf dem Lieferschein. Den Termin für den oder die Lieferungen werden wir mit Ihnen abstimmen. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt das EIGENSONNE Solarstrom-System und seine Komponenten Eigentum von EIGENSONNE. Sie sind berechtigt, die Kaufsache im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen. Jedoch treten Sie EIGENSONNE sämtliche etwaigen Forderungen in Höhe des Rechnungsendbetrages (inkl. MwSt.) ab, die Ihnen aus dem Weiterverkauf gegen Dritte erwachsen, unabhängig davon, ob die Kaufsache vor oder nach Installation oder sonstiger Verarbeitung weiterverkauft worden ist.
10.2 Gefahrenübergang: Der Gefahrenübergang der Lieferung von EIGENSONNE auf Sie erfolgt bei der Warenübergabe mit Unterschrift des Lieferscheins.

11. HAFTUNG, HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND GEWÄHRLEISTUNG

11.1 EIGENSONNE haftet – unter Vorbehalt der Ziffer 11.5 - nur dann, wenn es sich um 1) einen Schaden aus einer schuldhaften Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit handelt oder 2) der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder vorsätzlicher Pflichtverletzung von EIGENSONNE, oder im Auftrag von EIGENSONNE handelnden Personen beruht.
11.2 Zusätzlich haftet EIGENSONNE im Falle der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, bei leichter Fahrlässigkeit jedoch beschränkt auf die Höhe der bei Vertragsschluss absehbaren vertragstypischen Schäden. Für Schäden, die auf einer leicht fahrlässige Verletzung nicht vertragswesentlicher Pflichten basieren, haftet EIGENSONNE nur im Falle von Gesundheits- oder Körperschäden. Dies gilt in gleicher Weise für Schäden, die aufgrund von grober Fahrlässigkeit von EIGENSONNE-Arbeitnehmern und Mitarbeitern, verursacht werden, auch wenn diese keine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von EIGENSONNE sind.
11.3 Solange kein Fall der Ziffer 1.1. vorliegt, haftet EIGENSONNE nicht für entgangenen Gewinn, Mangelfolgeschäden oder unvorhersehbare Schäden.
11.4 Jeglicher in den vorstehenden Ziffern behandelte Haftungsausschluss gilt auch für die persönliche Haftung aller EIGENSONNE Mitarbeiter und Arbeitnehmer sowie für alle Mitarbeiter und Arbeitnehmer von Firmen, die von EIGENSONNE im Zuge der Vertragserfüllung beauftragt wurden.
11.5 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie die Haftung nach dem Haftpflichtgesetz für Personenschäden bleiben unberührt. Die Ersatzpflicht für Sachschäden nach dem Haftpflichtgesetz wird ausgeschlossen.
11.6 Alle EIGENSONNE Solarstrom-Systeme werden mit der EIGENSONNE 5-Jahre Rundum-sorglos Garantie verkauft. Das heißt, dass jegliche Mängel, die aus Produktions- oder Installationsfehlern resultieren innerhalb von 5 Jahren ab dem Tag der technischen Inbetriebnahme, von EIGENSONNE kostenlos beseitigt werden. Schäden, die durch mutwillige Beschädigung, grobe Fahrlässigkeit von Kundenseite, höherer Gewalt, Krieg oder Terror entstehen, sind von der EIGENSONNE 5-Jahre Rundum-sorglos Garantie ausgeschlossen.
11.7 Darüber hinaus erfolgt die Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorschriften. Wenn Sie Verbraucher sind, verjähren Mängelansprüche für EIGENSONNE Solarstrom-Systeme außerhalb der 5-Jahres Rundum-sorglos Garantie innerhalb der gesetzlichen Fristen, beginnend mit dem Tag der technischen Inbetriebnahme, ansonsten nach einem Jahr ab technischer Inbetriebnahme. Die Gewährleistungsfrist für ein gebrauchtes Wirtschaftsgut beträgt ein Jahr, wenn sie Verbraucher sind. Ansonsten sind Ansprüche wegen mangelhaften gebrauchten Wirtschaftsgütern ausgeschlossen. Sollte EIGENSONNE vorsätzlich oder arglistig etwaige Mängel verschweigen, dann sind diese Einschränkungen der Gewährleistungsfrist ungültig.
11.8 Die Hersteller der Komponenten Ihres EIGENSONNE Solarstrom-Systems (z.B. Solarmodule, Wechselrichter, Energiespeicher) räumen Ihnen gemäß besondere Gewährleistungsansprüche direkt ein. Hierdurch werden gegenüber EIGENSONNE keine Ansprüche begründet. Ihr EIGENSONNE Kundenberater hilft ihnen gerne bei der Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen gegenüber den Herstellern der System Komponenten. Dennoch obliegt diese Geltendmachung letztlich Ihrer eigenen Verantwortung.

12. ERTRAGSPROGNOSEN UND WIRTSCHAFTLICHKEITSBERECHNUNGEN

EIGENSONNE bietet seinen Kunden kostenlose Ertragsprognosen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen, basierend auf softwaregestützten Simulationen und Wetterdaten. Es handelt sich dabei um Schätzungen, die keine Verbindlichkeit haben und keine Geschäftsgrundlage für den Abschluss des Vertrages darstellen.. Mithin wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Prognosen übernommen. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der Prognosen entstehen, ist ausgeschlossen.

13. DATENSCHUTZ UND COOKIES

13.1 Dateschutzverantwortlicher: Verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist die EIGENSONNE GmbH, Neue Grünstr. 27, 10179 Berlin, Deutschland. Sollten Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch EIGENSONNE insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch per E-Mail oder Brief an folgende Kontaktdaten senden:
datenschutz@eigensonne.de
EIGENSONNE GmbH
Neue Grünstr. 27
10179 Berlin
Deutschland
13.2 Datenschutz: Ihre Daten sind sicher bei EIGENSONNE. Sie werden von uns oder dritten Dienstleistern nur zu folgenden Zwecken benutzt:
  • Abwicklung des Vertragsverhältnisses gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes
  • Zusendung von Informationen über eigene Produkte und Angebote, oder Angebote und Produkte von Partnerfirmen, sofern diese einen nachvollziehbaren Bezug zum Thema Solarstrom haben
  • Markt- und Meinungsforschung (immer anonym wenn nicht ausdrücklich anders vermerkt)
Sie haben das Recht, der werblichen Nutzung Ihrer Daten jederzeit via E-Mail oder Brief zu widersprechen (siehe Ziffer 15.1).
13.3 Cookies: Cookies sind kleine Dateien, die auf ihrem Datenträger gespeichert werden und die bestimmte Daten und Einstellungen zum Austausch Ihres Browsers mit unserem System speichern. Diese Speicherung ermöglicht uns, Ihnen ein reibungsloses Service- und Einkaufserlebnis zu ermöglichen und unsere Angebote für Sie relevant zu gestalten. Sie müssen die Verwendung von Cookies nicht erlauben, allerdings wird dann die Benutzung unserer Website wesentlich umständlicher, da wir Sie ansonsten nicht erkennen und Ihnen zum Beispiel keinen Zugriff zu Ihren Dachdaten und -photos gewähren können.
Wir speichern lediglich pseudonyme Daten in unseren Cookies. Das heisst, dass jeder Cookie eine Identifikationsnummer erhält, die ihren Browser identifiziert. Ihr Name, IP-Adresse oder sonstige Daten werden ausdrücklich nicht gespeichert. Gleiches gilt für Cookies von Drittanbietern, die wir für das sogenannte Re-Targeting verwenden. Re-Targeting ermöglicht die kundenspezifische Ausspielung von Werbemitteln auf Webseiten von Drittanbietern. Konkret heißt das, dass wir Ihnen EIGENSONNE Werbung zum Beispiel als ein Banner auf einer Nachrichtenwebseite zeigen. Wir sind überzeugt, dass eine solche zielgenaue Werbung wesentlich interessanter für Sie ist als Werbemittel, die zufällig an derselben Stelle ausgespielt werden. Auch der Speicherung dieser Cookies (Third Party Cookies) können Sie natürlich widersprechen.
In jedem üblichen Browser kann man die Speicherung von Cookies kategorisch oder für spezifische Webseiten zulassen oder verhindern. Wenn Sie nur EIGENSONNE Cookies speichern wollen, dann können Sie in Ihrem Browser die Funktion “Cookies von Drittanbietern blockieren” wählen. Wenn Sie gar keine Cookies speichern wollen, dann können Sie das in der Regel in demselben Menü festlegen.

14. CUSTOMER CARE

Bei Fragen schauen Sie gerne auf unsere Hilfeseiten oder kontaktieren Sie uns.
EIGENSONNE GmbH
Neue Grünstr. 27
10179 Berlin
Deutschland
Geschäftsführer: Moritz Hau, Christoph von Gossler & Michael Aigner / Amtsgericht Charlottenburg / HRB 186387 B
Stand: 17.05.2018